„Hände hoch“ – Kitakinder zu Gast bei der Polizei

KiTa bei der Poizei

Ende Januar 2014 durfte die Tabaluga-Gruppe der Kita Drachenhöhle aus Wachtberg-Niederbachem eine kleine Reise antreten. Ihr Ziel: Das Polizeipräsidium in Bonn Ramersdorf. Schon die Fahrt mit Bus, Zug und Straßenbahn war aufregend für die Truppe „Dreikäsehochs“. Angekommen wurde das riesengroße Gebäude bestaunt.

Der Chef der dort ansässigen Polizeiwache Ramersdorf, Gerd Mainzer, ließ es sich nicht nehmen, die Kinder persönlich zu betreuen und beantworte ausführlich und kindgerecht die vielen Fragen der kleinen Wachtberger: „Wann darf ein Polizist schießen?“, „Wie nennt man Polizeifrauen?“, „Hast du schon mal ein Pferd auf der Autobahn eingefangen?“, „Wo kommen die Verbrecher hin?“ und „Ist schon mal einer ausgebrochen?“

Wichtige und spannende Fragen für die Jüngsten, die alle beantwortet wurden. Im Anschluss gab es eine Führung durch das Gebäude. Dabei bestaunten die Kinder die große Telefonzentrale, Waffenschließfächer, den Verhörraum und die Tiefgarage mit den vielen verschiedenen Polizeifahrzeugen. Krönender Abschluss: Jedes Kind durfte einmal auf dem Polizeimotorrad sitzen.

Die Kita war sehr dankbar über die spannenden Einblicke, die dazu beitragen, die Polizei schon früh als „Freund und Helfer“ zu begreifen.

Mehr zur Kita-Drachenhöhle: www.kita-drachenhoehle.de

Für Rückfragen wenden sich Redaktionen bitte an:
Kita-Drachenhöhle Elterninitiative Niederbachem e. V.
Heike Wegener
E-Mail: presse [at] kita-drachenhoehle [dot] de

AnhangGröße
PM - KiTa bei der Poizei (jpg)4.85 MB
PM - Kita Kind auf Polizeimotorrad (jpg)4.56 MB
PM -Polizeibesuch (pdf)438.78 KB