Lesen in der KiTa Drachenhöhle: Bibliotheksführerschein als Bestandteil der Sprachförderung

Lesen in der KiTa Drachenhöhle: Bibliotheksführerschein als Bestandteil der Sprachförderung

Drei Wochen lang übten die Vorschulkinder der Kita-Drachenhöhle in Wachtberg-Niederbachem, wie in einer Bücherei das Ausleihen funktioniert. Als Baustein in der Sprachförderung der Kita wird bei den Bibliotheksbesuchen der Lesespaß geweckt und – zum Stolz aller kleinen Teilnehmer – der Bibliotheksführerschein erworben.

 

Schon im Kindergarten den Büchereibesuch zu üben, ist für die Vorschulkinder eine tolle Sache: So können sie schon früh das Ausleihen selbst erleben. In Zusammenarbeit mit der katholischen Bücherei in Niederbachem wurden die Kids so „Bibfit“, wie sich der Bibliotheksführerschein nennt. Liebevoll betreut von Gisela Stein von der Bücherei in Niederbachem, erhielten die Kinder einen Stoffrucksack zum behutsamen Transport der Bücher. Vor Ort wurde gemeinsam gelesen und gesungen und über drei Wochen jedes Mal ein Buch entliehen.

 

Der Bibliotheksführerschein ist ein Bestandteil der umfassenden Sprachförderung in der Kita-Drachenhöhle. Dazu gehört das tägliche Vorlesen von Bilder- und Sachbüchern und das freie Philosophieren mit den Kindern, das der Wortschatzerweiterung und dem Erkennen von Sinnzusammenhängen dient.